»AKTUELLES«

Immer dann, wenn bei AXTHAMMER etwas geschieht, was auch Sie interessieren könnte, informieren wir Sie auf dieser Seite mit Foto und Text. Somit freuen wir uns, wenn Sie sich ab und zu »AKTUELLES« auf unserer Website ansehen.

AXTHAMMER Haustechnik GmbH – Betriebsübergabe in der Vorbereitungsphase

Schon seit mehreren Jahrzehnten führen Anna und Lambert Axthammer das weit über den Chiemgau hinaus bekannte und sehr erfolgreich tätige Unternehmen, die AXTHAMMER Haustechnik GmbH aus Truchtlaching an der Alz. Als Spezialisten im Heizungsbau sowie im gesamten Bereich von Sanitäreinrichtungen hat sich das Axthammer-Team in all den Jahren durch fachkompetentes, präzises und zuverlässiges Arbeiten einen positiven Namen gemacht. Und damit alles genau so erfolgreich weitergehen kann, haben sich Anna und Lambert Axthammer dazu entschlossen, den Betrieb mit derzeit 9 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern rechtzeitig in jüngere Hände zu legen. Mit der Axthammer-Tochter Ramona Wildmann und dem berufserfahrenen Meister Georg Hölzl stehen die beiden Nachfolger in der Unternehmensführung bereits fest. Beide sind schon langjährig im Betrieb tätig, kennen sich in allen Angelegenheiten und mit den AXTHAMMER-Kunden bestens aus und wollen die Firma, ganz im Sinne von Anna und Lambert Axthammer, in eine weiterhin erfolgreiche Zukunft führen.

Auf das Altenteil werden sich Anna und Lambert Axthammer dennoch nicht setzen. Beide werden nach wie vor im Büro beziehungsweise auf den diversen AXTHAMMER-Baustellen unterstützend tätig sein. So wird sich auch nach der Übernahme des Betriebs, die zum Stichtag 01. Januar 2022 erfolgen soll, für die AXTHAMMER-Kunden mit Sicherheit nichts an der Arbeitsqualität, der Zuverlässigkeit und der Termintreue des Axthammer-Teams ändern.

Freuen würden sich sowohl die bisherigen als auch die neuen Geschäftsführer über eine Erweiterung der Mannschaft um fachkompetente Mitarbeiterinnen bzw. Mitarbeiter und vor allem auch um neue Auszubildende, damit das Unternehmen auch in Zukunft mit neuen Kundenprojekten noch weiter expandieren kann.

Seit vielen Jahren sind wir, Anna und Lambert Axthammer, sehr eng mit der Fußballabteilung des SV Seeon verbunden. Damit das Team in der neuen Saison erfolgreich auf Torjagd gehen kann, spendeten wir dem Verein drei neue Fußbälle. Gemeinsam mit dem Jugendleiter Sebastian Axthammer hoffen wir nun, dass mit den neuen Bällen die Torausbeute in Zukunft gesteigert wird und freuen uns auf eine erfolgreiche Saison.

Auch für Andrea Staff, unsere sehr geschätzte Buchhalterin, gab es dieser Tage einen guten Grund, um mit uns zu feiern: ihr 10-jähriges Jubiläum im AXTHAMMER-Team. Alle Mitarbeiter beglückwünschten ihre Kollegin zu diesem Ereignis und freuten sich auf die weitere Zusammenarbeit mit ihr.

Der AXTHAMMER-Tradition entsprechend feierten wir bei einem firmeninternen, sommerlichen Gartenfest die Verleihung der Ehrenurkunde der »Handwerkskammer für München und Oberbayern« für „25 Jahre Betriebszugehörigkeit“ an unseren geschätzten Mitarbeiter Hubert Berger sowie das 15-jährige Jubiläum unseres Meisters Georg Hölzl.

Unser Betriebsausflug wurde ganz gemütlich angegangen. Erst besuchten wir die Brauerei Camba Bavaria in Seeon. Dort wurde uns die Brauerei gezeigt und das Bierbrauen erklärt. Danach stärkten wir uns noch mit einem Weißwurstfrühstück. Am Nachmittag hieß es dann „Schiff Ahoi“ – mit Verpflegung an Bord ging es mit einem großen Schlauchboot die Alz entlang von Seebruck nach Truchtlaching. Wir ließen den Tag bis in den späten Abend bei einer Grillfeier ausklingen.

Die Planung der Betriebsausflüge des AXTHAMMER-Teams bleibt bis zur letzten Minute geheim, sodass unsere Mitarbeiter erst am Tag selbst erfahren, wohin es geht und was jeden Einzelnen erwartet. Unser jüngster Betriebsausflug , der mit einer Radltour verbunden war, führte von Truchtlaching aus auf dem Alz-Traun-Radweg zunächst nach Traunstein, wo wir im »Cafe Schiller« erst einmal gemütlich frühstückten. An der malerischen Traun entlang führte uns der Weg schließlich nach Inzell, wo schon die Aktivitäten des Soccerparks auf uns warteten. Nach dem erfolgreichen Absolvieren des recht anspruchsvollen Parcours stärkten wir uns erneut mit einer ausgiebigen Brotzeit und radelten anschließend zum Dauscherhof nach Hammer/Meisau, um dort gemeinsam einen schönen Tag gemütlich ausklingen zu lassen. Nach einer erholsamen Nacht und einem hervorragenden Frühstück fuhren wir mit dem Radl wieder zurück nach Truchtlaching.

Im Rahmen des Programms »Offensive Zukunft Bayern“ zeichnet die Bayerische Staatsregierung jedes Jahr besonders erfolgreiche Absolventen der beruflichen Weiterbildung mit dem »Meisterpreis der Bayerischen Staatsregierung« aus. Diese Auszeichnung ist der „Ritterschlag“ für den Topnachwuchs im Handwerk, den nur die besten 20 Prozent jedes Meisterjahrgangs erhalten. Deshalb sind wir besonders stolz auf unsere Tochter Ramona Wildmann (geb. Axthammer) und unseren Meister Georg Hölzl, die sich diese Auszeichnung mit großer Fachkompetenz, Fleiß und Ausdauer verdient haben.

Engagierte Mitarbeiter, die mit und für unsere Kunden denken und handeln, sind im AXTHAMMER-Team das Normale. Und so ist es nicht erstaunlich, dass unsere Teammitglieder auch immer wieder gerne dazu bereit sind, ihre Freizeit für die Weiterbildung zugunsten unserer Kunden zu investieren. Wie Andreas Vogel, der vor Kurzem die Prüfung zum Kundendiensttechniker sehr erfolgreich absolviert hat.

Es ist bei AXTHAMMER eine Selbstverständlichkeit, dass langjährige Mitarbeiter gebührend gefeiert werden. So war es uns eine Freude, für unsere Mitarbeiter Markus Huber und Hubert Berger ein entsprechendes Fest für ihre 20-jährige Firmentreue auszurichten.

Auch Andreas Vogl haben wir am 01.09.2019 für seine langjährige Treue zu unserer Firma und sein Engagement mit einer Feier auszeichnen dürfen.